Rückblick 2014

 

 

________________________________________________________________________________

2014-Dez-x-IMG_2793

2014-Dez-x-IMG_2790

2014-Dez-x-IMG_2787

2014-Dez-x-IMG_2796

01 Einladung jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Skatturnier am 29.12.2014

Als letzter Punkt eines Jahres mit vielen großen und kleineren Veranstaltungen steht das Skatturnier auf dem Terminplan des Gesangvereines Concordia Rockenberg. Wie immer findet es am 29.12. im Vereinsheim der Concordia in der Siemensstraße in Rockenberg statt.

Die Anmeldung als aktiver Spieler des Turniers kann ab 15:00 Uhr erfolgen, die Startgebühr beträgt fünf Euro. Das Turnier wird nach den europäischen Skatregeln durchgeführt. Spielbeginn ist dann 16:00 Uhr nach der Auslosung der Tische.

Die Vorbereitungen und die Durchführung des Turniers liegen wie in jedem Jahr wieder in den bewährten Händen von Olaf Schmidt. Für alle Teilnehmer winken Geld- und Sachpreise.

Wie bei der Concordia üblich ist für das leibliche Wohl der Gäste natürlich gesorgt, und für die vom Reizen trockenen Kehlen stehen kühle Getränke bereit.

Der Erlös des Turniers geht an den Kinder- und Jugendchor des Vereines, um die intensive Jugendarbeit, die die Concordia betreibt, auch finanziell zu unterstützen.

Der Veranstalter hofft, dass das Turnier, wie in den letzten Jahren auch, gut angenommen wird und viele Skatspieler den Weg nach Rockenberg finden werden.

Natürlich ist auch jeder willkommen, der nicht selber spielen will, sondern einfach nur mal als Zuschauer die Atmosphäre eines solchen Turniers spüren möchte.

Der Gesangverein Concordia freut sich auf einen spannenden Verlauf des Turniers und einen netten Abend im Kreise aller Skat-Interessierten.

Text: Susanne Neubauer

________________________________________________________________________________

03 Weihnachtsgruß

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Wir der Gesangverein Concordia wünschen allen Mitgliedern,

Freunden und Gästen unserer Web Seite einen Guten Rutsch

ins Jahr 2015! Wir wünschen Ihnen Glück und Gesundheit

und sagen Danke für jegliche Form der Unterstützung.

Eure Sabina Stary-Exner

2014-Dez-IMG_1453

_________________________________________________________________________

26.12.2014

Auftritt Chor „ConTakt“ im Familiengottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag

2014-Dez-2014-12-2600002-2

 2014-12-26 Lied 01 ConTakt

2014-12-26 Lied 02 ConTakt

2014-Dez-2014-12-2600109 Rita

mit unserer Dirigentin Rita Bayer-Groß

2014-Dez-IMG_2750 Kirche

Bilder: Friedbert Exner

 

_____________________________________________________________________________

 Familienfeier in der Weihnachtszeit

Sonntag, den 14.12.2014

2014-Dez-10 IMG_6511

Die „MelodyKids“

2014-Dez-11 IMG_6527

„ConTakt   “ mit Dirigentin Rita-Bayer Groß

2014-Dez-12 IMG_6534

Der Weihnachtsmann ist da.

 

Viele sind Concordia Jahrzehnte treu
EHRUNGEN Familiennachmittag des Rockenberger Gesangvereins /
Kinder singen Musical-Melodien

 

ROCKENBERG (bu). Einen harmonischen Familiennachmittag verbrachten zahlreiche Mitglieder und Freunde des Gesangvereins Concordia in der weihnachtlich geschmückten Wettertalhalle. Begrüßt wurden die Gäste von der Vorsitzenden Sabina Stary-Exner, die über viele erfolgreiche Veranstaltungen berichtete. Sie gedachte auch den verstorbenen Mitglieder Ursula Fulton und Peter Riebe.

Der gemischte Chor trat unter der Leitung von Martin Bauersfeld auf. Dann folgte die jüngste Tanzgrup¬pe, Einstudierung und Betreuung durch Barbara Herbert und Amadea Raab. Der Auftritt des Chores „Kontra-Punkt“ ebenfalls unter der Leitung von Bauersfeld, ergänzt durch selbstgedichtete Verse von Alicja Bode.

Die „Young Voices“ überzeugten mit zwei Liedvorträgen mit vier Sängerinnen unter der Leitung von Bauerfeld.
Nach der Kaffeepause war die Bühne frei für die „Melody Kids“ mit ihrem Mini-Musical „Unter der Decke“. Märchenfiguren wie Rotkäppchen, Schneewittchen und einige andere Lichtgestalten aus der Mär¬chenwelt erzählten zum Teil solistisch ihre Träume über Mitgefühl, Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe.
Die Vorsitzende des Hausbergwettertal-Sängerbundes, Heike Leander, und Stary-Exner ehrten die kleinsten Yereinsmitglieder für drei Jahre Vereinszugehörigkeit im Kinderchor Mia Ottenbreit, Johanna Redmann, Maria Redmann, Lenka Zelinsky, Theresa Hildebrandt, Marietta Hildebrandt und Marleen-Christin Kling. Für fünf Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Miriam Heisch und Jonathan Heisch geehrt.
25 Jahre sind Barbara Riebe, Sabine Philippi und Christel May. Christine Raab, Stefan Holaschke, Petra Merz, Gertrud Kraus, Iris Langsdorf, Christiane Neubauer und Michael Staab sind seit 25 Jahren fördernde Vereinsmitglieder.

Weitere fördernde Vereinsmitglieder sind seit 40 Jahren Lothar Adams, Thomas Decher, Wolfgang Hirschberg, Veronika Krämer, Jose Perez-Alarcon, Burkhard Witzenberger, August Wolf und Bernd Kraus. 50 Jahre fördernde Vereinsmitglieder sind Reinhold Nauheimer und Herbert Schilar, und Hans-Georg Sauer gehört dem Verein 60 Jahre an. Der Chor „„Contakt“ unter der Leitung von Rita Bayer-Groß bereicherte das Programm mit weihnachtlichen Liedvorträgen. Zur Klavierbegleitung von Andrea Hartenfeller sangen die Zuschauer Weihnachtslieder mit, zum Abschluss kam der Nikolaus in Begleitung seiner Engel und Wichtel. Viele Gäste freuten sich über Preise der Tombola.

 2014-Dez-01 bilder zeitung004

 

 

 

 

 

 

 

Bild 01
ROCKENBERG. Geehrt wurden von der 1. Vorsitzenden Sabina Stary-Exner und der Vorsitzenden des Hausberg-Wettertal-Sängerbundes, Heike Leander, diese Mitglieder für 25-jährige aktive und fördernde Sängertätigkeit, vorn Petra Merz, Sabine Philippi und Gertrud Kraus.

2014-Dez-02 bilder zeitung003

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 02
ROCKENBERG. Geehrt wurden auch diese Mitglieder des Concordia-Kinderchores, hinten die 1. Vorsitzende Sabina Stary-Exner und die Vorsitzende des Haus­berg-Wettertal-Sängerbundes Heike Leander.

2014-Dez-03 bilder zeitung002

Bild 03
ROCKENBERG. Für 40, 50 bzw. 60 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurden diese Mitglieder ausgezeichnet, u.a. ist Hans-Georg Sauer (5-v.l.) für 60 Jahre dabei.

Text und Fotos: Bernd Burkard

_________________________________________________________________________________________

 

Seniorennachmittag in Rockenberg

Mo. 01.12.2014

Die MelodyKids der Concordia singen für Senioren.

IMG_1586

 

_____________________________________________________________________________________

GV „Concordia“ 1853 Rockenberg e.V.

14.12.2014

Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,
mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit.
Und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle
schöne Blumen der Vergangenheit.
Hand schmiegt sich an Hand im engen Kreise,
und das alte Lied von Gott und Christ
bebt durch Seelen und verkündet leise,
dass die kleinste Welt die größte ist.
(Joachim Ringelnatz)

 

Sehr geehrtes Mitglied des GV „Concordia“,

zu kaum einer anderen Zeit im Jahr rückt die Familie „im engen Kreise“ zusammen, als in der Advents- und Weihnachtszeit, dennoch lassen ein überlaufender Terminkalender und die tägliche Hetzjagd nach Erfolg und Anerkennung im perfekt organisiertem Leben eines Jeden nur wenig Platz für Familie und Entschleunigung.

Umso wichtiger ist es, die besinnliche Adventszeit zu nutzen, den Sprung aus dem alltäglichen Laufrad zu wagen – einmal inne zu halten – um    erneut zu erkennen, dass unsere eigentlichen Kraftquellen im Familien-   und Freundeskreis liegen.

Es macht uns, dem GV „Concordia“, deshalb eine besondere Freude Sie und Ihre Familie zu unserem vorweihnachtlichen Familiennachmittag einzuladen.

 14.12.2014 (3.Adventssonntag)
14:30 Uhr
Wettertalhalle in Rockenberg
Machen Sie uns die Freude!
Mit frohlockenden Engelsgrüßen
Der Vorstand des
GV „Concordia“ 1853 Rockenberg e.V.

 

 


 Melody Kids in Wölfersheim

Sa. 15.11. 2014

Die Kinder des Chor „Melody Kids“ hatten viel Spaß und freuten
sich über einen gelungenen Tag mit Gesang, Tanz und Rhythmik.

2014-11 bilder musicel zeitung

Musical„Villa Spooky“ begeistert beim Kinderchortag auf dem Singberg

 WETTERAU/WÖLFERSHEIM (nns). Zweibeinige Fledermäuse jagen den Hang hinunter, und kleine Vampire S.‘ spielen Fangen mit süßen Gespensterchen. Als Graf Dracula die Szenerie zwischen Tag und Traum betritt, umschwirren ihn alle wie die Motten das Licht. „Du bist so lustig“, rufen sie, und tatsächlich kann Hermia Schlichtmann in ihrem Vampirkostüm noch so böse Grimassen schneiden: Die Kinder wissen, was sie an ihrer Chorleiterin haben.

Schon sausen alle ins schaurig schöne Spukschloss auf dem Singberg. Die Zuschauerreihen sind prall gefüllt, bunte Lichter flackern und die Vorstellung kann beginnen. Der vegane Vampir Bisso und seine Freunde sind verzweifelt: Onkel Bluterich will die Villa Nebelstein ah eine Menschenfamilie verhökern. Die Rechnung hat er aber ohne den pfiffigen Bisso, Eule Olga, Ratte Vladimir und ihre gruseligen Freunde gemacht. Mit ein bisschen Hokuspokus schlagen sie die anrückenden Käufer in die Flucht.

Hellauf begeistert waren am Samstag die 70 Kinder und Jugendlichen vom Kinderchortag des Hausbergwettertal-Sängerbundes. „Unglaublich, wie .toll die Kinder mitgemacht haben“, erzählt Hermia Schlichtmann. Die Kooperation mit der Singbergschule Wölfersheim klappte vorzüglich. Im Mittelpunkt des abwechslungsreichen Probentages stand das gruselige Kurzmusical „Villa Spooky“ aus der Feder von Renate und Walter Kern.

Für den Gesang im halbstündigen Musical legten sich die 4- bis 14-jährigen Sänger aus Ockstadt, Nieder-Weisel, Wölfersheim, Steinfurth und Rockenberg mit Hermia Schlichtmann ins Zeug, mit der Orff-Gruppe probte Chorleiter Günter Werner und Kerstin Curdt studierte mit den kleinen Fledermäusen einen Tanz ein.

Zahlreiche Helfer vor und hinter den Kulissen hatten sich um Kostüme und Kulissen gekümmert, um Schminke, Licht und Ton. Kuchenbäcker waren am Werk, Mittagessen wurde geliefert, und am Ende fügten sich alle Puzzleteile so gut zusammen, dass das Publikum Begeistert Beifall klatschte.

„So etwas habe ich noch nicht erlebt“, lobte

Sängerbund-Vorsitzende Heike Leander und dankte mit Vorsitzendem Torsten Sprengel auch Singberg-Förderstufenleiter Bardo Langsdorf für die Unterstützung. „Das sollten wir wieder machen“, war die einhellige Meinung.         ‚

2014-11-20 kinder musicel wölfersheim

 

 

 

______________________________________________________________________________________

Ortspokalschießen beim Schützenverein Rockenberg 2014

15.11.2014

  Zum Öffnen:     Schützen  pdf

Danke jpeg

 

 

2014 urkunde platz 3.pdf001

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________________

16.10.2014

Auch unser junger Chor „ConTakt“ unter der Leitung von Rita Bayer-Groß nahm an dem Benefizkonzert zu Gunsten der Kinderkrebsstation „Peiper“ in Butzbach teil.

Benefizkonzert Oktober 2014-12 Bild
Benefizkonzert Oktober 2014-14 Text
____________________________________________________________________________________
 Bauersfeldsche Chortreffen in Rockberg

2014

 

_____________________________________________________________________________________

  „Musik für Kinder“

Am 11. Okt 2014 folgten die „Melody Kids“ Rockenberg der Einladung der „Concordia Schwaben“ des Gesangverein Nieder-Wöllstadt zur Veranstaltung „Musik für Kinder“.

Im Jubiläumsjahr organisierte der Gesangverein mit unterstützung der Kinderchorbetreuerin Eva Glaum einen tollen Nachmittag für die Kinderchöre.

Bernhard Heger bedankte sich bei den Kinder und deren Eltern für ihr kommen. Martin Bauersfeld motievierte die Kinder auf seine lockere Art und stimmte verschiedene Lieder an. Anschließend erwartete die Kinder ein tolles Programm mit dem Kinderliedermacher „Herr Müller & seine Gitarre“. Bei Kaffee und Kuchen endete ein gemeinsamer, musikalischer und fröhlicher Nachmittag.

2014-DSC_0369

 

_____________________________________________________________________________
Sa. 13.09.2014

2014-CIMG0477

Pünktlich um 7:00 Uhr trafen sich 49 reiselustige Concordianer und Nicht-Concordianer am letzten Samstag am Freien Platz um am Vereinsausflug nach Mettlach an der Saarschleife teilzunehmen.
Als alle im Bus Platz genommen hatten, ging es dann auch schon los.
Erste Station war dann der Rastplatz Waldmohr, wo die Reisenden ein deftiges Frühstückbuffett erwartete.
Nachdem sich alle gestärkt hatten, ging es weiter nach Orscholz. Von dort ging es dann zu Fuß weiter zum Aussichtspunkt Cloef. Vor dort konnte man, bei strahlendem Sonnenschein einen Blick auf die Saarschleife von oben werfen. Als alle dieses Naturwunder bestaunt und Bilder gemacht hatten, konnte es mit dem Bus weitergehen zur Endstation Mettlach.
Dort angekommen, warteten schon zwei Stadtführerinnen auf die Gruppe. Und es folgte ein sehr infomativer Rundgang durch die Stadt Mettlach, bekannt geworden durch den Hauptsitz der Firma Villeroy & Boch.
Nach dem Stadtrundgang ging es auf den Ausflugsdampfer, wo die Gäste schon mit Kaffee und Kuchen erwartet wurden.
Während der 1 ½ stündigen Fahrt auf der Saar, durch zwei Schleusen und rund um die Saarschleife ließ man sich den Wind um die Nase wehen und bewunderte die Schönheit der Saarschleife.
Wieder heil an der Anlegestelle angekommen, ging es weiter zur Alten Abteibrauerei, wo bereits ein deftiges, leckeres Abendessen und reichlich selbstgebrautes Bier auf die Reisenden wartete.
Rund um satt und mit vielen Eindrücken voll ging es dann auf die Rückreise nach Rockenberg.
Der Tagesausflug der Concordia war wieder einmal von Anfang bis Ende ein tolles Erlebnis. Die Organisation der Fahrt lag in den bewährten Händen von Waltraud Sulzbach und Albert Fink und war wieder mal perfekt.
Der nächste Vereinsausflug lässt hoffentlich nicht all zu lange auf sich warten.

Text: Susanne Neubauer

______________________________________________________________________________
Vereinsausflug des Gesangvereines Concordia Rockenberg
Auch Nichtmitglieder des Vereines sind herzlich willkommen.

Bitte Anmelden bei Waltraud Sulzbach

Der Vorstand des Gesangvereines Concordia Rockenberg lädt alle Interessierten zu seinem Vereinsausflug am Samstag, 13.09.2014 nach Mettlach an der Saarschleife ein.

Treffpunkt ist um 7:00 Uhr am Freien Platz, wo die Fahrt beginnt. Unterwegs wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet die Ausflügler erwarten.

Sicher fragen sich jetzt viele, was es denn in Mettlach zu sehen gibt.

Mettlach ist ein beschaulicher Ort im Dreiländer-Eck Deutschland-Luxemburg-Frankreich, doch ist die Stadt international fast bekannter als Saarbrücken. Denn in Mettlach finden sich zwei der größten Highlights im Saarland: zunächst das Weltunternehmen Villeroy & Boch, dessen hochklasssige Produkte bis in die entferntesten Ecken der Erde zu finden sind. Und dann natürlich eines der Wahrzeichen des Saarlandes: die Saarschleife. Die Natur hat hier ein Naturphänomen geschaffen, das seinesgleichen sucht.

Die Organisatoren haben für den Ausflug ein interessantes, kurzweiliges Programm ausgearbeitet, auf dem u.a. eine Stadtführung und ein Besuch des Keramikmuseums Villeroy & Boch stehen. Im Museum sind die keramischen Schätze der Sammlungen Villeroy & Boch aus mehreren Jahrhunderten zu sehen. Die spannende Präsentation zeigt die europäische Industriegeschichte vom Spätbarock bis heute, sowie die Entwicklung der Alltagskultur.

Weiter geht es dann zum Aussichtspunkt Cloef in Orscholz. Vom Aussichtspunkt „Cloef“ aus liegt das kleine Naturwunder „Saarschleife“ dem Betrachter atemberaubend schön zu Füßen.  Nach dem herrlichen Panoramablick auf die Saarschleife, kann man das Naturphänomen dann auch noch bei einer Schifffahrt hautnah vom Wasser aus erleben.

Natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Für das Abendessen wurde bereits ein Tisch in der Brauereigaststätte reserviert.

Wer jetzt Lust auf den Ausflug bekommen hat, kann sich bei Waltraud Sulzbach, 67065 oder Albert Fink, 970675 anmelden. Und wer noch weitere Infos braucht, wendet sich bitte auch an dieses Organisationsteam.

Auch Nichtmitglieder des Vereines sind herzlich willkommen.

 

________________________________________________________________________

 

Am Samstag den 16.08.2014 fand das diesjährige Weinfest des Gesangverein Concordia im Burghof in Rockenberg statt.

Am Sonntag folgte der Familientag mit leckerem Essen und selbstgebackenem Kuchen.

x-IMG_1902-2

2014-IMG_2027

2014-IMG_2065-2

Weitere Bilder unter “ Rückblick 2014″

 

x-2014 weinfest simone

x-2014 weinfest simone001

 

 

Weinfest 2014 im Burghof

 

Auch das eher durchwachsene Wetter konnte die Freunde des Rockenberger Weinfestes nicht von einem Besuch in der Burg abhalten. Eine riesige Gästeschar verbrachte einen schönen Abend im Burghof der Rockenberger Burg. Räucherlachs und Röstis, Spundekäs und Brezel oder auch Spießbratenbrötchen fanden reißenden Absatz. Und auch die Auswahl an Weinen war groß genug, dass jeder etwas für seinen Geschmack finden konnte. Egal, ob Rot- oder Weißwein, Weinschorle, Aperolsprizz oder Limbo, die Gäste der Concordia wurden vom Gastgeber perfekt bewirtet. Und so feierten Fremde und Einheimische bei guter Musik aufgelegt von DJ Reinhold Nauheimer und bester Stimmung friedlich und feuchtfröhlich bis in die frühen Morgenstuden.

Kaum hatte der letzte Besucher den Burghof verlassen, begannen auch schon die Aufräumarbeiten, denn bereits um 11:00 Uhr standen schon die nächsten Gäste in der Tür um ein gutes Mittagessen einzunehmen. Bei Hähnchen vom Grill, Steaks und Pommes wurde auch der größte Hunger gestillt und ein eventuell vorhandener Kater vom Vorabend wurde schnell kuriert. Wer dann noch Hunger auf Süßes hatte, konnte diesen mit selbstgebackenen Kuchen und Torten stillen.

Und so ist es wieder einmal geschafft. Ein herzliches Dankeschön geht an die Organisatoren des Festes, an die vielen Helfer, die beim Auf- und Abbau tätig waren, an DJ Reinhold, der mit seiner Musik für gute Stimmung sorgte, an die Bedienungen hinter den Theken und den Köchen und Kuchenbäckerinnen in der Küche.

Der Concordia bedankt sich außerdem bei seinen Gästen, die so zahlreich erschienen waren.

 

____________________________________________________________________

Jahreshauptversammlung 2014

am 18.03.2014

die fleißigsten Sängerinnen und Sänger

Die besonders fleißigen Sängerinnen und Sänger wurden ausgezeichnet.

x-bu_DSC_6968-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wahlleiter Herr Krämer und die beiden Wahlhelfer Frau Oertel und Frau Klein.

x-bu_DSC_6971

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Spannung steigt

x-bu_DSC_6973

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder: Bernd Burkard

 

 Jahreshauptversammlung am 18.03.2014

61 Mitglieder konnte die  1. Vorsitzende des GV Concordia Rockenberg am Dienstag im Vereinsheim zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Nach der Ehrung der verstorbenen Mitglieder Monika Pauly, Franz Wetz und Gottfried Sulzbach zog die Vorsitzende eine sehr positive Bilanz für das Vereinsjahr 2013.

Alle Chorgruppen fühlen sich wohl in ihrem Verein, wofür der sehr gute Probenbesuch im ganzen Jahr ein guter Beweis ist. Es wird immer mit sehr viel Spaß und Begeisterung  gesungen.

Als Dank für die Unterstützung überreichte Frau Stary-Exner dann  ihren Mitstreitern im Vorstand eine Orchidee. Alle Vorstandsmitglieder und Ausschuss-Vorsitzenden leisten über das Jahr verteilt viel Arbeit, oft auch im Hintergrund, ohne die der Verein nicht so gut funktionieren würde, wie er das tut.

Im Bericht der Schriftführerinnen wurde den Anwesenden dann einmal vor Augen geführt, wie viele vielfältige Unternehmungen im vergangenen Jahr wieder auf dem Programm standen. Begonnen hatte das Jahr mit der Faschingssitzung und dem Heringsessen. Im März wurde dann mit einer großen Geburtstagsparty der 160-jährige Geburtstag des Vereines gefeiert. Der Verein wanderte in den Mai, veranstaltete wieder sein Weinfest im Burghof, beteiligte sich am Sommerbiathlon und dem Ortpokalschießen des Schützenvereines, besuchte die Hauptstadt Berlin und spielte Theater. Der Chor gestaltete verschiedene Gottesdienste anlässlich Goldener und Diamantener Hochzeiten mit. Absoluter Höhepunkt des Vereinsjahres war jedoch die Aufführung des Weihnachtsoratoriums am 1. Adventswochenende in Karben und Rockenberg.

Der Bericht der beiden Chorleiter Martin Bauersfeld und Rita Bayer-Groß fiel auch sehr positiv aus. Alle Chorgruppen, angefangen von den Kleinsten bis zu den Größten entwickeln sich prächtig. Alle hatten 2013 einige Termine zu absolvieren, allen voran die Melody Kids, die ihr Musical „Die Reise nach Jerusalem“ mehrfach in verschiedenen Gemeinden aufführten.

Der Kontrapunkt wird 2014 sein 25-jähriges Bestehen mit einem Konzert begehen, die Planungen dafür sind in vollem Gange. Auch der neu gegründete Chor ConTakt wird einige Termine in 2014 zu absolvieren haben. Der Große Chor hat bereits mit den Proben für das Konzert des Kontrapunktes begonnen.

Christian Herrmann, in seiner Eigenschaft als Regisseur der Laienspielgruppe berichtete von einer etwas turbulenten Theatersaison 2013. So musste ganz kurzfristig die Aufführung des Stückes „Der möblierte Herr“ wegen ungeklärter Aufführungsrechte abgesagt werden. Schnell fand man aber ein neues Stück, begann mit den Proben und konnte im Oktober das Stück „Rommee zu Dritt“ aufführen. Nahtlos ging es dann sofort mit den Proben für die Saison 2014 weiter. Und so findet am 29. März die Premiere des Stückes „Weekend im Paradies“ statt, zu der Herrmann alle Anwesenden einlud.

Auch die Faschingsabteilung, vertreten durch ihre Sprecherin Verena Raab, konnte von einer erfolgreichen Saison berichten. Wieder einmal fand eine äußerst gelungene Faschingssitzung statt, bei der immerhin über 70 junge Aktive auf der Bühne waren, auch beim Kinderfasching tanzten 70 Kinder und Jugendliche. Man beteiligte sich am Umzug in Griedel und erfreute die Bewohner der Pflegestation Graubert und des Hauses Elisabeth in Bad Nauheim mit Faschingstänzen.

Nach einer Aussprache über die Berichte bescheinigten die beiden Kassenprüfer Gudrun Jöckel und Anna Oertel dem 1. Rechner Markus Krämer eine einwandfreie Kassenführung und baten um Entlastung des Vorstandes. Dieser Bitte kam man selbstverständlich einstimmig nach. Und so konnte man zum nächsten Punkt der Tagesordnung übergehen, den Neuwahlen. Die ausscheidende 1. Vorsitzende Sabina Stary-Exner und auch die 1. Schriftführerin Cordula Geibel wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt. Die ebenfalls zur Wahl stehende 2. Rechnerin Ursel Fulton legte ihr Amt, zum großen Bedauern des gesamten Vorstandes aus gesundheitlichen Gründen nieder. Hier wurde Gabi Perez-Landvogt als Nachfolgerin gefunden und einstimmig gewählt. Weiterhin vakant bleibt auch in diesem Jahr das Amt des 2. Vorsitzenden.

Da Gudrun Jöckel turnusgemäß aus ihrem Amt als Kassenprüferin ausschied, wurde Andreas Zecha als ihr Nachfolger gewählt. Auch die Delegierten, die die Concordia im Hausberg-Wettertal-Sängerbund vertreten, wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Dann konnte die neugewählte Vorsitzende noch eine angenehme Pflicht erfüllen. Sie konnte einige besonders fleißige Sängerinnen und Sänger auszeichnen. Ganz besonders fleißig war 2013 Berthold Wurm, er hat überhaupt keine Chorprobe verpasst. Einmal gefehlt haben Loni Birkenfeld, Magdalena Kupfers, Rudi Zecha, Albert Fink, August Langstrof (alle großer Chor), Heike Leander (ConTakt), zweimal gefehlt haben: Margarete Leander, Agnes Fink, Gerhard Jöckel, Albert Birkenfeld, Alfons Ludwig, Franz Krämer (großer Chor), Anette Knobloch (Kontrapunkt) und Alexandra Leu (ConTakt).

Nach einer regen Diskussion wurde dann von der Versammlung noch die Beitragsanpassung der aktiven Mitglieder beschlossen. Hierzu wird es noch weitere Infos geben. Die passiven Mitglieder sind von der Beitragserhöhung nicht betroffen.

 Nach 2 Stunden bedankte sich Sabina Stary-Exner bei den Anwesenden für ihr Kommen, ihre regen Diskussionsbeiträge und bat darum auch 2014 die Chorproben weiterhin so fleißig zu  besuchen, die Veranstaltungen des Vereines durch Mitarbeit und Besuch zu unterstützen und sich mit neuen Ideen in das Vereinsleben einzubringen. Mit den besten Wünschen verabschiedete sie dann die Anwesenden und lud alle ein doch noch etwas in der netten Gesellschaft zu verweilen.

Text: Susanne Neubauer