Kinderfassenacht 2013

Sonntag den 03.02.2013

Und kaum hatten die letzten Gäste am Morgen die Halle verlassen wurde auch schon geputzt und in der Küche wurde begonnen Kräppel zu backen.Denn pünktlich um 14:31 Uhr standen schon die nächsten Gäste vor der Tür. Cowboys, Prinzessinnen, Bienen, Supermänner und die Pippi Langstrumpf stürmten die Halle.

Bei Kräppel, Kuchen, Kaffee und anderen Getränken konnten sich die Erwachsenen mit ihren Sitznachbarn nett unterhalten, während der Nachwuchs durch die Halle stürmte und Konfetti und Luftschlangen verteilten. Gemeinsam erfreute man sich an den Tanzgruppen, angefangen bei den allerkleinsten, die noch im Kindergarten sind, aber schon ganz toll tanzen können, über die Grundschulkinder bis hin zu schon fast erwachsenen Teenagern, alle lieferten Tänze ab, die perfekt einstudiert waren und super vorgetragen wurden.

Erst als der letzte Kräppel gegessen war und alle recht müde war, endete der Kinderfasching bei der Concordia.

Und mit diesem Kinderfasching endete wieder einmal eine Saison für die CCC-Abteilung.

Schon jetzt lädt der Vorstand der Concordia alle Helfer vor und hinter der Bühne und hinter der Theke, alle Aktiven, alle die in irgendeiner Art und Weise zum Gelingen der Faschingssitzung beigetragen haben und natürlich auch alle anderen aktiven und passiven Mitglieder zum  traditionellen Heringsessen am Dienstag, 12.02. in das Vereinsheim ein.

Bei selbstgemachtem Heringssalat werden noch einmal einige frohe Stunden verbracht, bevor dann zu vorgerückter Stunde die Fassenacht verbrannt wird und damit die Faschingssaison offiziell endet.

Text: Susanne Neubauer